Logo Rimparer WölfeWir machen (nicht nur) den Wölfen Beineexterner Link
externer Link
HAAS Korsettzentrum
Individuelle Versorgung nach modernsten Standards

Team ORTHOLUTIONS

Gemeinsam mit dem Team von ORTHOLUTIONS aus Rosenheim (seit 16 Jahren einer der führenden Hersteller in Sachen Skoliose Korsette in Europa) und Herrn Dr. Manuel Rigo (seit 1989 Dozent für die Schroth-Therapie an der BSPTS) im Hintergrund, wird HAAS - Das Sanitätshaus in Zukunft das Original RSC Rigo-System-Cêneau Korsett und auch das nBrace Skoliose Nachtkorsett anbieten (weiter Information Homepage Ortholutionsexterner Link). Wir werden in Zusammenarbeit, HAAS und ORTHOLUTIONS, die Behandlungserfolge begleiten und dokumentieren.

Was ist eine Skoliose?

Skoliose bedeutet eine seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule und eine gleichzeitige Verdrehung in sich. Das heißt, die Wirbelsäule ist aus ihrer normalen Haltung, der Mitte, geraten, sodass sie in ihren Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkt ist. Zudem werden der Brustkorb, Gesicht, Hals, Schultern, Arme, Beine, Füße und innere Organe in Mitleidenschaft gezogen. Die Folge kann z. B. eine erschwerte Atmung sein.

Die Ursachen der Skoliose sind überwiegend unbekannt (= idiopathisch), wobei Mädchen häufiger als Jungen betroffen sind.

Wie die Skoliosetherapie im Einzelfall aussieht, hängt von dem sog. Cobb-Winkel (= seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule) ab. Liegt die Verkrümmung bei 10° bis 20°, reicht in der Regel eine Physiotherapie aus. Bei 20° bis 50° übernimmt die Korsettversorgung therapeutisch die Hauptrolle.

Bei noch größerer Verkrümmung kann ebenfalls eine Korsettversorgung möglich sein – dies ist jedoch individuell, von Patient zu Patient zu entscheiden. Neben der klinischen Beurteilung sind hierfür auch das Alter desBetroffenen und die Flexibilität der Skoliose von Bedeutung.

Das Korsett muss je nach Schweregrad der Skoliose 16 bis 18 Stunden pro Tag oder nach Bestimmung des Arztes getragen werden.

Ablauf nach der Diagnose

  1. Erstdiagnose beim behandelnden Orthopäden/Kinderarzt
  2. Kontaktaufnahme zum Sanitätshaus HAAS 
  3. Terminabsprache mit ausführlichem Beratungs- und Aufklärungsgespräch, Anamnesebesprechung und Festlegung der Versorgungseckpunkte 
  4. Einreichung eines von uns erstellten Kostenvoranschlages bei der Krankenkasse und Klärung der Kostenübernahme 
  5. Erstellung des Gipsabdrucks am Körper, Maßdokumentation 
  6. Modellerstellung und Herstellung des Probekorsetts  
  7. Erste Anprobe mit dem Korsett 
  8. Optimierung des Probekorsetts unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche (Farbe, Form, Verschlüsse etc.). 
  9. Abgabe Ihres fertigen Korsetts mit Abschlussgespräch
  10. Nach einer sechswöchigen Eingewöhnungsphase, in der der man sich Schritt für Schritt an das neue Korsett gewöhnen kann, ist es nötig nach vorhergehender Aufpolsterung der Druckpelotten (Bereiche, in denen Druck ausgeübt wird) beim behandelnden Arzt ein Röntgenbild der Wirbelsäule im Korsett zu erstellen. Wir begleiten Sie gerne bei diesem Termin.

Wenn Sie bzw. Ihre Eltern Fragen zur Korsetttherapie, Physiotherapeuten für Skoliose, Kur, Orthopäden, Wirbelsäule etc. haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Die Vorstellung, ein Korsett tragen zu müssen, ist für betroffene Kinder und Jugendliche oft eine psychische Belastung. Umso wichtiger ist es, dass sie – und ihre Eltern – von kompetenten und einfühlsamen Fachkräften begleitet werden.

Wir bieten eine umfassende Beratung und Begleitung bei der Skoliosetherapie und weiteren Korsettversorgungen bei anderen Wirbelsäulendeformitäten und -erkrankungen an. 

Skoliose Korsett


Unsere Kooperationspartner

aktivpunkt.jpg Aktiv-Punkt Sanderau GmbH

PhysioTherapie & Prävention

Eichendorffstraße 14c • 97072 Würzburg • Tel. 09 31 / 79 75 70
info@aktiv-punkt.comwww.aktiv-punkt.comexterner Link


 therapiehaus-ludwig_neu Möller • Kemmer • Körner

Physiotherapie – Ergotherapie – Logopädie

Ludwigstraße 23 • 97070 Würzburg • Tel. 09 31 / 1 33 66
Reisgrube 2 • 97288 Theilheim • Tel. 0 93 03 / 98 09 60
www.therapiehaus-ludwigstrasse.deexterner Link


 kleedoerferklotz.jpg Kleedörfer & Klotz

Praxis für Physiotherapie

St.-Rochus-Straße 8 • 97078 Würzburg-Versbach • Tel. 09 31 / 2 87 98 00
info@kleedoerferundklotz.dewww.kleedoerferundklotz.deexterner Link


feix Heidi Feix
Praxis für Physiotherapie

Dimbacher Straße 3 • 97332 Volkach
Tel. 0 93 81-7123 4 • Fax 0 93 81-718147
info@heidi-feix.dewww.heidi-feix.deexterner Link
Ihr Ansprechpartner
... für Fragen und weitere Informationen:
Frau Allison Pfister

Tel. 09 30 5 / 98 76-0
>> Kontakt